Schach in Gersdorf - Möhrsdorf
  Chronik 1999 - 2007
 
1999

Im Januar wählte man Katja Guhr zur "Sportlerin des Jahres" im Kreis Kamenz. Ausserdem wurde die 17-jährige Bezirks- und sächsische Meisterin in ihrer Altersklasse.

Anschliessend erkämpfte sich Katja Guhr den 3.Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Oberhof.

Christoph Meißner gewann in seiner Altersklasse das Leipziger Jugendopen.

Unsere Jugendmannschaft mit Katja Guhr, Manuel Hergesell, Christoph Meißner, Christian Müller und Matthias Kunter belegte den 1.Platz in der Bezirksklasse und stieg in die Bezirksliga auf.

2000

Die 1.Mannschaft belegte in der 1.Bezirksklasse den 3.Platz  und im Sommer des Jahres feierten die Schachfreunde den 80.Jahrestag der Gründung des Schachvereins.

2001

Katja Guhr startete für die Spvgg Leipzig bei den Deutschen Meisterschaften für Nachwuchsmannschaften und beendete das Turnier mit drei Siegen, vier remis und ohne Niederlage. Die Mannschaft belegte am Ende den 3.Platz.

2002

Die U20-Mannschaft mit Katja Guhr, Matthias Kunter, Christoph Meißner und Sebastian Lehmann belegte beim Turnier in Crimmitschau den 2.Platz.

2003

Die 1.Mannschaft erkämpfte punktgleich mit dem SV Bannewitz den 2.Platz und verpasste nur knapp den Aufstieg in die Bezirksliga.

Die 2.Mannschaft spielte in der 2.Bezirksklasse die beste Saison der letzen Jahre und belegte am Ende den 3.Platz. Bester Spieler  war der 66-jährige Günter Haase mit 6 Punkten aus 7 Spielen.

In der Bezirksklasse U14 wurde der 2.Platz erkämpft, am Ende fehlte nur ein halber Brettpunkt zum Staffelsieg. Zur Mannschaft gehörten Markus Klinger, Steve Schäfer, Felix Hirschberg, Tobias Ruhland und Robert Friedrich.

2004

Die U16-Mannschaft beendet die Bezirksklasse - Saison auf dem 1.Platz. Zur Mannschaft gehören Markus Klinger, Mario Hausdorf, Felix Hirschberg und Tobias Ruhland.

Die 1.Mannschaft beendet die Bezirksklasse - Saison erneut auf dem 2.Platz.

2005

Dank einer Zuwendung der Stiftung für Jugend und Sport der Ostsächsischen Sparkasse können wir uns neues Spielmaterial für den Wettkampfbetrieb zulegen.

Die Gemeinde Haselbachtal beginnt mit der Sanierung des Gersdorfer Rietschelhauses. Es ist geplant, dass auch die Schachspieler in dieses traditionsreiche Gebäude einziehen dürfen.

2006

Der 15.Oktober ist ein denkwürdiger Tag in der Schachgeschichte von Gersdorf - Möhrsdorf.
Die Gemeinde Haselbachtal eröffnet das sanierte Rietschelhaus und die Schachfreunde nutzen ab sofort den Clubraum im Dachgeschoss als Trainings - und Wettkampfstätte.
Hier finden wir dafür optimale Bedingungen. 

2007

Markus Klinger wird in der Altersklasse U16 Ostsachsenmeister.

Im April ist unsere Homepage soweit fertiggestellt um ins Netz zu gehen.

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=